Navigation Kopfzeile
Mittwoch, 17. Januar 2018

Bike-Urlaub in den Bergen Österreichs

: 2012 :: Bike-Urlaub in den Bergen Österreichs :
Abstand

Dieses Bike-Festival zählt zu den beliebtesten Veranstaltungen in der Mountainbike-Szene. Hier gab es also jede Menge zu sehen: viele Fahrrad-und Zubehörhersteller präsentierten in diversen Ständen ihre Ware und warben mit attraktiven Messerabatten. Nach einer nötigen Mahlzeit im Hotel ging es mit versammelter Mannschaft zum ersten Rennen des Festivals, dem Maxxis Dual Eliminator, einem Rennen, indem jeweils zwei Fahrer auf einer kurvenlastigen Strecke, gespickt mit ein paar Sprüngen, um die beste Zeit fahren. Nach dem spannenden Zweikampf der Finalisten sind wir auch schnell ins Bett gefallen. Spätestens am nächsten Morgen konnten wir unsere Lust auf das Radfahren in diesem wunderschönen Gebirge nicht weiter unterdrücken und es hat uns auf unsere Räder gezogen. Nun teilte sich unsere Gruppe, da einige eine ausgewogene Tour über die unzähligen Trails auf und um die Berge herum fahren, und die anderen die schnellen und technisch anspruchsvollen Abfahrten austesten wollten. Am frühen Abend haben unsere Kräfte und die Lifte nicht mehr zugelassen, dass wir noch weitere Höhenmeter zurücklegen und somit konnten wir uns auf das gemeinsame Abendessen freuen. Die weiteren Tage verliefen ähnlich Spannend und überaus spaßig wie die ersten. Nach gut einer Woche sind wir dann ins benachbarte Tal nach Leogang gefahren, wo uns ebenfalls ein riesiges Bike-Gebiet erwartete, indem unter anderen zwei aktuelle Weltmeisterschaftsstrecken zu finden sind. Die nächsten Tage tobten wir uns also auf diesen Strecken aus und gingen zur Abwechslung noch eine Runde Kart fahren. Das Wetter hat während unserem Aufenthalt meistens mitgespielt. Alles in allem können wir sagen, dass das Bikegebiet Saalbach/Leogang für Fahrer aller Altersklassen und Fahrtypen mit jedem Fahrerniveau einiges zu bieten hat und diese Fahrt allen Beteiligten einen riesen Spaß gemacht hat. Allen interessierten können wir also ein Fahrradurlaub in diesem Gebiet nur empfehlen. Ebenso hoffen wir, dass diese Fahrt nicht die letzte nach Österreich war und danken den Personen, die uns dieses unvergessliche Erlebnis ermöglicht haben.

Lars Franken

Abstand

Partner MTB-Gruppe

Abstand
 
   
 
   
 
   
 
  
 
  
 
  
 
  
 
   
 
  
Abstand