Navigation Kopfzeile
Sonntag, 17. Dezember 2017

School Dragon Battle 2014

Sommerpause = Drachenbootzeit

U11 - U17 bei den Days of Thunder





Basketballerinnen des ASC 09 sind auch erfolgreich bei der Drachenbootregatta auf der Ruhr

U11 bis U17 feiern Saisonabschluss auf der Ruhr

Ende Juni fand auf der Ruhr in Witten der 13. Schüler Drachenbootcup statt. Mit dabei waren als einziges reines Mädchenboot die „Funny Dragons", bestehend aus 21 Basketballerinnen des ASC 09 aus der U11, U13, U15 und U17, die mit einem hervorragenden 4. Platz in ihrer Bootsklasse das Wasser zum Brodeln brachten.


Pfeil mehr info

03.02.2013 ASC 09 - TV Hörde 2 139:10 (31:2 / 48:2 / 34:4 / 26:0)

An diesem Sonntag erwartete die Spielerinnen des ASC 09 das letzte offizielle Spiel dieser Saison. Sie traten zu Hause gegen die zweite Mannschaft des TV Hörde an, die weder im Angriff noch in der Verteidigung den ASCerinnen etwas entgegensetzen konnten. Trotz des geringen spielerischen Anspruchs ließen sich die Aplerbeckerinnen ihre Spielfreude nicht nehmen, feuerten sich bis zuletzt gegenseitig an und feierten den 100. Punkt durch Carla, der ihnen beim nächsten Training mal wieder einen Kuchen einbringt.
Damit geht eine erfolgreiche Spielsaison für die weibliche U13 des ASC 09 zu Ende, in der alle 14 angesetzten Spiele termingericht absolviert werden konnten und keines davon verloren wurde.

Unseren Glückwunsch den neuen Kreismeisterinnen der Spielsaison 2012/13.

Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Janina (4), Mariella (26), Linda (6), Leonie (4), Carla (29), Paula (22), Laura (22), Lene (16), Janette (10)

26.01.2013 TG Voerde - ASC 09 61:94 (10:28 / 17:16 / 18:16 / 16:34)

Am Samstag stand die Begegnung mit dem drittplaziertem der Tabelle, dem TG Voerde, an. Das Spiel bestand hauptsächlich in der Kunst, die Spielerin mit der Nummer 5 aus Voerde im Griff zu behalten, die auch 42 der 61 Punkte der Voerder holte. Dieser Aufgabe stellten sich erst Paula (bis zu einer Foulbelastung von 3 Fouls) und anschließend Lene und meisterten diese Situation gut, so dass die Aplerbeckerinnen das erste und letzte Viertel eindeutig gewannen. Zu sehen waren besonders im letzten Viertel gekonnte, einfallsreiche Spielzüge durch den ASC, die großen Spielüberblick zeigten. Das zweite und dritte Viertel ging jedoch knapp an die Voerderinnen, u.a. weil die Basketballerinnen des ASC etwas vorsichtigen in der Verteidigung agierten, um keine weiteren Fouls ihrer Spielerinnen in einer diesmal gering besetzten Mannschaft zu riskieren. Schließlich siegte die Mannschaft des ASC 09 mit einem Endergebnis von 61:94.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Jana (8), Muriel (8), Carla (8), Paula (34), Laura (12), Lene (18), Janette (6)

20.01.2013 ASC 09 - TVE Barop 64:29 ( 24:4 / 6:8 / 16:6 / 18:11)

An diesem Sonntag stand das Heimspiel gegen den TVE Barop an. In der Hinrunde lieferten sich die Spielerinnen der beiden Vereine ein spannendes Spiel, so dass die Erwartungen dementsprechend hoch waren. Schnelle Beine und gut abgeluchste Bälle in der Defense bei den ASCerinnen führten im ersten Viertel zu einer deutlichen 24:4 Führung. Trotz alledem zeigten sich hier schon Schwächen hinsichtlich der Treffsicherheit. Das zweite Viertel, das mit 6:8 an die Gegner ging, verdeutlichte nochmals die in diesem Umfang ungewohnt miserable Trefferquote der Basketballerinnen des ASC 09, jedoch stand es dabei um die Baroperinnen kaum besser. In den letzten beiden Vierteln kehrte wieder mehr Ruhe und Konzentration in das Spiel auf Aplerbecker Seite und bei gewohnt guter Defense und einigen schönen Kombinationsspielzügen wurde das Spiel insgesamt mit 64:29 durch Aplerbeck gewonnen.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Leonie (-), Jana (4), Paula (16), Laura (12), Lene (22), Janette (-), Janina (-), Mariella (10)

09.01.2013 TV Hörde - ASC 09 47:63 (6:16 / 8:17 / 19:14 / 14:16)

Ohne das die Spielerinnen des ASC nochmals hätten vorher trainieren können, ging es den Mittwoch nach den Weihnachtsferien direkt zu unserem Ortsnachbarn nach Hörde, der den Tabellenplatz zwei belegt. Im ersten und zweiten Viertel lief alles noch sehr gut für die Basketballerinnen des ASC 09. Sie zeigten sich wach in der Verteidigung und schnell im Angriff, so dass es zur Halbzeit 14:33 für Aplerbeck hieß. Das dritte Viertel jedoch brachte den Einbruch. Zahlreiche Fehlpässe und mangelnde Konzentration in der Ballführung auf Aplerbecker Seite sowie eine hervorragende Verteidigung und enormer Kampfgeist bei den Hörderinnen führten dazu, dass das dritte Viertel an Hörde verloren wurde. Auch im letzten Viertel konnten sich die ASCerinnen nur bedingt fangen, so dass die entscheidenden Punkte zum Sieg gegen den TV Hörde aus den ersten Vierteln stammten und der ASC 09 das Spiel trotzdem mit 47:63 gewinnen konnte.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Janina (-), Mariella (14), Leonie (-), Jana (4), Linda (-), Muriel (2), Carla (7), Paula (12), Laura (10), Lene (13)

16.12.2012 ASC 09 - Herner TC2 92:37 (23:12 / 28:8 / 14:6 / 27:11)

Am heutigen Sonntag kam es zum Rückspiel gegen den Herner TC2. Über die gesamte Spielzeit hinweg konnte man ein laufintensives, schnelles Spiel verfolgen, indem die Führung des ASC 09 jedoch zu keiner Zeit gefährdet war. Im Spielaufbau sorgten Mariella, Janette und Jana für gelungene Spielzüge, so dass ihre Mitspielerinnen gut zu freien Würfen kamen und nahezu alle Spielerinnen punkten konnten. Lene konnte sogar im zweiten Viertel einen 3 Punkte Wurf erzielen.Trotzdem bleibt insgesamt bei den Aplerbeckerinnen die Treffsicherheit weiter ein Handicap, wenn kein Korbleger gemacht werden kann. Die Basketballerinnen des ASC zeigten sich darür sehr sicher im Ballhandling in der Spielsituation 1 gegen 1.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Leonie (8), Laura (20), Lene (21), Janette (4), Linda (-), Mariella (14), Muriel (4), Carla (11), Jana(10)

09.12.2012 ASC 09 - VfL Astrostars Bochum 100:26 (26:6 / 18:10 / 32:4 / 24:8)

Erwartungsfroh gingen die Spielerinnen des ASC 09 in die Begegnung mit den Astrostars aus Bochum, war es doch im Hinspiel ein schönes Spiel gewesen, dass mit nur 12 Punkten Vorsprung gewonnen wurde. Leider wurde schon im ersten Viertel deutlich, dass dieses Rückspiel in keinem Vergleich zum Hinspiel stehen würde.
Auf Grund der deutlichen Überlegenheit der ASCerinnen kam daher keine rechte Spielfreude auf und das Spiel ging in allen Vierteln an die Mannschaft in blau-weiß. Auf Aplerbecker Seite konnte Lene mit insgesamt 38 Punkten besonders überzeugen. Freuen durften sich die Aplerbecker Spielerinnen auch über das dritte Spiel mit 100 Punkten. Durch viele kleine Unkonzentriertheiten wurde der 100. Punkt erst in den letzten Sekunden des letzten Viertels erzielt. Lene wird den nun fälligen Kuchen für den 100. Punkt beim nächsten Training spendieren.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Janina (-), Mariella (8), Linda (4), Muriel (2), Leonie (6), Paula (16), Laura (18), Janette (8), Lene (38)

02.12.2012 Herner TC3 - ASC 09 28:78 (2:28/ 14:14/ 7:24/ 5:12)

Im ersten Spiel der Rückrunde ging es für den ASC 09 nach Herne. Leider erwarteten wieder nur 5 Spielerinnen des Herner TC3 das Team vom ASC. Im ersten Viertel war ab der ersten Sekunde die spielerische Überlegenheit der Starting Five so überdeutlich, dass kein abwechslungsreiches Spiel entstehen konnte. Daher ließ die Trainerin im kompletten zweiten Viertel die zweite Fünf spielen. In den letzten beiden Vierteln wurden abwechselnd alle Spielerinnen auf allen Positionen eingewechselt. Abschließend lässt sich sagen, dass die Mannschaft des ASC 09 gut gespielt hat. Die Trainerin strebt im Anschluss an den frühen Saisonschluss im März an, Freundschaftsspiele in die Wege zu leiten, die alle Spielerinnen nochmals richtig fordern sollen.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Janina (-), Linda (4), Janette (2), Mariella (10), Leonie (2), Muriel (8), Jana (4), Paula (16), Lene (16), Laura (16)

14.11.2012 TV Hörde II: ASC 09 8:100 (3:26 / 4:24 / 0:24 / 1:26)

Die Basketballerinnen des ASC 09 bleiben weiter auf Erfolgskurs und werden Herbstmeister 2012. Im letzten Spiel der Hinrunde, zu ungewohntem Termin mitten in der Woche, trafen die ASCerinnen auf den TV Hörde 2. Die Aplerbeckerinnen ließen von Beginn an keine Zweifel an ihrer spielerischen Überlegenheit aufkommen. Schnelle Angriffe und eine gute Defense prägten das Spiel. Schon im ersten Viertel wechselte die Trainerin alle Spielerinnen auf fast allen Positionen ein. Ausgeglichene Spielanteile für alle Spielerinnen des ASC 09 machten dieses Spiel zu einem Trainingserfolg.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Paula (26), Janette (6), Lene (20), Mariella (20), Linda (2), Leonie (6), Jana (-), Carla (4), Laura (16)

11.11.2012 ASC 09 - TG Voerde 96:46 (28:10 / 22:8 / 28:18 / 18:10):

Heute traten die Basketballerinnen des ASC 09 Dortmund gegen den bislang drittplazierten der Tabelle, den TG Voerde an, der bisher noch kein Spiel abgegeben hatte.
Die ASCerinnen präsentierten sich in großartiger Spiellaune und hofften auf ein anspruchsvolles Spiel. Nach wenigen Minuten schon lagen die Aplerbeckerinnen in Führung und dominierten fortan das Spiel über die gesamte Spielzeit hinweg.
Die Defense der Spielerinnen des ASC 09 war wie schon in den letzten Spielen hervorragend und ein Grund, warum der Mannschaft des TG Voerde, die mit genau fünf Spielerinnen angereist war, konditionell alles abverlangt wurde. Es war ferner der Grund, warum die spielstärkste Spielerin des TG Voerde nicht immer zum Zug. Insbesondere Paula zeigte hier eine prima Defense und eine starke Laufleistung.
Im Spielaufbau sorgten Mariella und Janette für erfolgreiche Spielzüge, so dass ihre Mitspielerinnen öfter zu freien Würfen kamen. Insgesamt gelang der Mannschaft eine recht ausgeglichenen Korberfolgsverteilung und alle Spielerinnen konnten in diesem Spiel punkten.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Leonie (10), Mariella (18), Linda (6), Muriel (8), Carla (12), Paula (13), Laura (18), Lene (6), Janette (5)

04.11.2012 TVE Barop - ASC 09 33:45 (8:12 / 13:8 / 2:13 / 10:12)

Nach dem Spiel gegen den TV Hörde stand das nächste "Derby" gegen den TVE Barop auf dem Spielplan. Von der ersten Minute an war klar, dass es ein spannendes Spiel werden würde. Die ASCerinnen erkannten schnell, dass sie ihre ganze Konzentration und Kraft würden aufbringen müssen, um hier einen Sieg nach Hause zu tragen. Nach einem knappen Vorsprung von 8:12 im ersten Viertel, ließ die Konzentration der Aplerbeckerinnen nach und damit verbunden ihre Treffsicherheit, so dass es mit einem leichten Rückstand von 21:20 in die Pause ging. Nach der Pause waren die Spielerinnen des ASC 09 jedoch wieder voll auf der Höhe, ließen nur einen Korb auf der gegnerischen Seite zu und dominierten das Spiel mit hervorragender Defense und einem schönen Kombinationsspiel sowie schnellem Fast Break Spiel in der Offense, so dass der ASC 09 mit 23:33 am Ende des 3. Viertels führte. Auch im letzten Viertel schenkten sich die beiden Mannschaften nichts. Trotz nachlassender Kräfte auf beiden Seiten konnten die ASCerinnen ihren im 3. Viertel herausgespielten Vorsprung halten und siegten letztendlich mit 33:45. Die Spielerinnen des ASC 09 blicken auf ein tolles Spiel mit grandiosem Spielspaß zurück und freuen sich schon jetzt auf das Rückspiel.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Janette(4), Lene(16), Linda(-), Leonie(-), Mariella(19), Jana(2), Janina(-), Muriel(4)

28.10.2012 ASC 09 - TV Hörde 78:29 (28:4 / 16:6 / 16:11 / 18:8)

Gut aufgestellt mit 9 Spielerinnen konnte der ASC 09 in das erste Spiel nach der langen Spielpause gegen den Ortsnachbarn vom TV Hörde starten. Von Beginn an verlief diese Begegnung für unsere Basketballerinnen erfolgreich. Ein schnelles Spiel und schöne Spielzüge in der Offense dominierten bei den Spielerinnen des ASC, auch wenn der Ball nicht immer beim ersten Mal im Korb landen wollte. Insbesondere in der Defense überzeugten die Aplerbeckerinnen wieder mit guter und schneller Beinarbeit getreu ihrem neuen Motto "defense...steal and play".
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Janette (10), Mariella (12), Linda (2), Jana (-), Carla (4), Paula (29), Laura (2), Lene (19), Janina (-)

29.09.2012 Herner TC2 - ASC 09 35:81 (8:21/ 13:18/ 6:24/ 8:18)

Unsere Mannschaft hatte einmal mehr mit Ausfällen durch Krankheit und anderweitigen Verpflichtungen zu kämpfen, so dass wir nur mit 7 Spielerinnen zum Herner TC2 anreisen konnten. Dies ließ jedoch keine Unzufriedenheit aufkommen, da jede Spielerin somit duch hohe Spielanteile voll auf ihre Kosten kam. Die Gegner waren flink und treffsicher, leider jedoch wieder recht klein an Körpergröße, so dass wir beim Rebound klar im Vorteil waren. Hervorragend funktionierte bei unseren Spielerinnen das Stehlen des Balles in der Verteidigung, jedoch ist die Treffsicherheit trotz des deutlichen Ergebnisses verbesserungswürdig. Zwischendurch schlich sich durch die deutliche körperliche Überlegenheit ein etwas lässiger Spielstil ein, der die Freude am Spiel insgesamt aber nicht trübte.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Janette (6), Janina (--), Paula (41), Lene (26), Leonie (--), Jana (--), Carla (8)

23.09.2012 VFL Astrostars Bochum - ASC 09 Dortmund 54:66 (8:15/ 12:15/ 12:23/ 20:15)

Nach einem tollen Saisonauftakt freuten sich die Spielerinnen der U13 des ASC 09 auf das nächste Spiel am heutigen Sonntag. Die Astrostars traten mit einer sehr jungen Mannschaft aus U11 Spielerinnen an, die aber trotz der Größennachteile hochmotiviert und mit Biss spielten. So mussten die Aplerbecker Spielerinnen insbesondere in der Defense alles geben, um die flinken Gegner unter Kontrolle zu halten. Dies gelang nur im letzten Viertel nicht, so dass die Astrostars hier punktemäßig heranrückten. Schnelle Angriffe nach Ballgewinn prägten das Spiel auf beiden Seiten. Arbeiten müssen die Basketballerinnen des ASC 09 noch am sicheren Korbabschluss, der diesmal nicht so glatt lief, wie zuletzt. Auf Aplerbecker Seite überzeugte besonders Paula mit insgesamt 32 Punkten. Hervorzuheben sind ebenso die beiden von Laura und Janette erzielten Drei-Punkte-Treffer.
Für den ASC 09 im Einsatz waren:
Paula (32), Jana-E. (4), Janette (17), Laura (7), Muriel (--), Linda (2), Leonie (--), Carla (4)

16.09.2012 ASC 09 - Herner TC 3 106:16 (28:06 / 28:02 / 22:06 / 28:02)

Saisonauftakt für die weibliche U13 erfolgreich!
Das neu formierte Team konnte auf Grund von Krankheit und anderweitigen Verpflichtungen leider nur mit 7 Spielerinnen in die Begegnung gehen. Diese wiederum waren extrem motiviert. Schon im ersten Viertel zeigte der ASC deutliche Überlegenheit durch schnelle Spielzüge, geschicktes Abnehmen des Balles während der Verteidigung und schnelle Beine in der Defense. Bei gleichbleibender guter Leistung gewannen die Aplerbeckerinnen schließlich mit 106:16.
Für den ASC 09 im Einsatz waren: Lene (20), Laura (26), Paula (30), Carla (10), Jana-Eva (14), Janina (--), Janette (6)